Einzigartiges Unterwassermuseum in Ayia Napa öffnet

In Ayia Napa wurde in Zusammenarbeit mit dem weltberühmten Künstler Jason deCaires Taylor das erste Unterwassermuseum auf Zypern geschaffen.  

Bei MUSAN (Museum of Underwater Sculpture Ayia Napa) schwimmen Sie zwischen Natur und Kunst. Kunst wird von der Natur inspiriert, aber gibt es Fälle, in denen Kunst die Natur inspiriert? In den Arbeiten von Jason deCaires Taylor, einem der bekanntesten Vertreter der Öko-Kunstbewegung, manifestiert sich diese sehr symbiotische Beziehung zwischen Natur und Kunst.

Im neuen Ayia Napa Underwater Sculpture Museum (MUSAN) können Schwimmer oder Taucher einen Unterwasserwald besichtigen, den ersten seiner Art weltweit. 

Es befinden sich dort 93 Kunstwerke von Jason deCaires Taylor, inspiriert von Natur und Mensch. Gleichzeitig ist das Museum an sich ein Kunstwerk, in dem die Natur zum Künstler wird und im Laufe der Zeit eigene Eingriffe vornimmt. 

Das Bild zeigt das Unterwassermuseum MUSAN in Aiya Napa auf Zypern
Zypern – Ayia Napa – Unterwassermuseum MUSAN

Die Skulpturen wurden so konzipiert, dass sie Meereslebewesen anziehen. Sie wurden in unterschiedlichen Tiefen platziert, wodurch ideale Bedingungen für die Bereicherung des Meereslebens auf allen Ebenen geschaffen werden.

Die Skulpturen bestehen aus Materialien mit neutralem pH-Wert, um das Meer nicht zu beeinträchtigen. 

Das Unterwassermuseum befindet sich 200 Meter vom Ufer des Strandes „Pernera“ von Ayia Napa entfernt und es wird erwartet, dass die Biodiversität der Gegend dank des Museums im Laufe der Zeit bereichert wird.

Das Unterwassermuseum kann von Taucher, aber auch Masken- und Schnorchelschwimmern besucht werden.

Der Künstler nutzte sein Wissen und seine Fähigkeiten als Bildhauer, Meeresschützer, Unterwasserfotograf und Tauchlehrer, um einzigartige Kunstwerke zu schaffen, die auf den Raum reagieren und das Meeresleben verbessern.

Das Museum wird am 31. Juli 2021 im Beisein des Künstlers eingeweiht. 

Nähere Informationen gibt es unter http://www.musan.com.cy/home .

Zypern seit dem 11.07.2021 Hochinzidenzgebiet

Die Corona-Zahlen auf Zypern steigen wieder. Derzeit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei mehr als 600. Daher wurde die Sonneninsel vom RKI zu Hochinzidenzgebiet erklärt.

Dies hat zunächst für die Einreise nach Zypern keine Auswirkungen. Das bedeutet, dass die bestehenden Regeln für die Einreise nach Zypern beibehalten werden

Zypern - Ayia Napa - Nissi Beach - Einer der schönsten Strände Zyperns
Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach

Wie funktioniert die Einreise?

Vollständig Geimpfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können derzeit ohne Restriktionen nach Zypern einreisen. Alle drei Länder wurden 05. Juli vorausgesetzt in die grüne Kategorie eingestuft.

Wie ihr euch erinnert, teilt Zypern Besucher aus anderen Ländern in drei Kategorien ein. Den dazugehörigen Artikel findet ihr hier.

Die gute Nachricht: Wer einen Impfnachweis hat, kann ohne Probleme nach Zypern einreisen.

Grundsätzliches für alle Reisenden

Alle Reisende benötigen grundsätzlich den CyprusFlightPass. Dieser muss unter https://cyprusflightpass.gov.cy/ beantragt werden

Einreise nach Zypern mit Impfnachweis

Geimpfte Personen, die im Besitz eines gültigen Corona-Impfnachweises sind, können unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit aus jedem Land in die Republik Zypern reisen.

Einreisende, die vollständig mit einem durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA zugelassenen Impfstoff (Biontech, AstraZeneca, Moderna, Janssen) bzw. mit dem Sputnik V oder dem Sinopharm Impfstoff geimpft sind, können also nach Abschluss der Impfung ohne weitere Restriktionen einreisen.

Bei zweistufigen Impfungen (Biontech, AstraZeneca, Moderna) ist die Einreise unmittelbar nach der zweiten Impfung möglich.

Bei einer Impfung mit Sputnik oder Sinopharm darf die Einreise nach Abschluss der erforderlichen Dosen erfolgen.

Bei einer einstufigen Impfung (Janssen /Johnson & Johnson) müssen 14 Tage zwischen der Impfung und dem Einreisedatum liegen.

Zypern - Ayia Napa - Nissi Beach - Insel vor dem Strand
Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach

Einreise nach Zypern ohne Impfnachweis

Zypern teil die Herkunftsländer der Reisenden ohne Impfung hinsichtlich des Risikos der Verbreitung des Coronavirus im entsprechendem Land ein. Es werden drei Kategorien verwendet:

Kategorie Grün: Geringes Risiko zum derzeitigen Zeitpunkt

Kategorie Orange: Länder mit einem geringem Risiko aber einer höheren Unsicherheit gegenüber Kategorie A

Kategorie Rot: Hohes Risiko

Reisende aus den Ländern der Kategorie Grün dürfen ohne PCR-Nachweis nach Zypern einreisen und müssen auch nicht in Quarantäne.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Orange müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Der Labortest darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein und muss bei der Einreise vorgezeigt werden.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Rot müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Der Labortest darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein und muss bei der Einreise vorgezeigt werden. Bei der Einreise wird ein weiterer Labortest durchgeführt. Die Kosten dafür trägt der Reisende. Bis das Testergebnis vorliegt, muss sich der Reisende in Selbstisolierung begeben.

Wie verhält es sich bei der Rückkehr?

Die Einstufung Zyperns als Hochinzidenzgebiet hat Auswirkungen auf die Einreise nach Deutschland.

Rückreisende aus Zypern nach Deutschland müssen sich aufgrund der neuen Einstufung als Hochinzidenzgebiet vor ihrer Rückkehr über einreiseanmeldung.de registrieren.

Zudem müssen sie sich nach der Rückkehr nach Deutschland in eine 10-tägige Quarantäne begeben. Die Isolation kann nach fünf Tagen mit einem negativen Corona-Test vorzeitig beendet werden

Vollständig Geimpfte und Genesene müssen bei Vorlage eines Nachweises bei der digitalen Einreiseanmeldung nicht in Quarantäne. Der Nachweis muss aber zwingend über einreiseanmeldung.de  hochgeladen werden.

Das Bundesgesundheitsministerium in Deutschland hat zu den Einreiseregeln eine Kurzübersicht herausgegeben.

Zypern – Es kann losgehen :-)

Nach dem Update der Kategorien können sich Deutsche und Österreicher freuen. Sie sind in andere Kategorien eingestuft worden. Und es sind wirklich gute Nachrichten für alle Zypern-Fans aus Österreich und Deutschland.

Zypern – Larnaca – Aquädukt

Neueinstufung Deutschland und Österreich

Deutschland und Österreich sind in die grüne Kategorie eingestuft worden. Das bedeutet, dass auch nicht gegen Corona geimpfte Personen keine Maßnahmen wie einen PCR vor oder während der Einreise durchführen müssen. Die Quarantäne entfällt.

Die Schweiz verbleibt leider in der roten Kategorie. Diese sieht Maßnahmen vor und während der Einreise vor.

Alle Reisende müssen den CyprusFlightPass muss vor der Einreise ausfüllen.

Zu Erinnerung, hier noch mal die Kategorien und die einzuhaltenden Maßnahmen:

Kategorien

Kategorie Grün: Geringes Risiko zum derzeitigen Zeitpunkt

Kategorie Orange: Länder mit einem geringem Risiko aber einer höheren Unsicherheit gegenüber Kategorie A

Kategorie Rot: Hohes Risiko

Reisende aus den Ländern der Kategorie Grün dürfen ohne PCR-Nachweis nach Zypern einreisen und müssen auch nicht in Quarantäne.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Orange müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Der Test darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein. Er muss bei der Einreise vorgezeigt werden.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Rot müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Der Test darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein. Er muss bei der Einreise vorgezeigt werden.Bei der Einreise wird ein weiterer Labortest durchgeführt. Die Kosten dafür trägt der Reisende. Bis das Testergebnis vorliegt, muss sich der Reisende in Selbstisolierung begeben.

728_90

Fazit

Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach

Es sieht nach einem unbeschwerten Urlaub auf Zypern aus. Also nutzt die Gelegenheit diese wundervolle Insel zu entdecken, Sonne pur zu genießen, 9000 Jahre Kultur zu entdecken und sich im herrlichen Mittelmeer zu erfrischen. Es lohnt sich.

Clark - Jetzt 30 ??€ Gutschein sichern!

Zypern & Corona – Update zur Einreise

Wie ihr euch erinnert, teilt Zypern Besucher aus anderen Ländern in drei Kategorien ein. Den dazugehörigen Artikel findet ihr hier.

Die gute Nachricht: Wer einen Impfnachweis hat, kann ohne Probleme nach Zypern einreisen.

Etwas anders sieht es für Reisen ohne Impfung aus. Reisende aus Deutschland und Österreich ohne Impfnachweis müssen zum Glück nicht mehr in Quarantäne. Aber sie benötigen einen negativen PCR-Test vor der Einreise.

Die Reisenden aus der Schweiz ohne einen Impfnachweis müssen sich noch etwas gedulden. Sie müssen derzeit noch in Quarantäne.

Wie es für die Einzelnen Länder aussieht, erfahrt ihr, wenn ihr weiter lest.

Grundsätzliches für alle Reisenden

Alle Reisende benötigen grundsätzlich den CyprusFlightPass. Dieser muss unter https://cyprusflightpass.gov.cy/ beantragt werden

Einreise nach Zypern mit Impfnachweis

Geimpfte Personen, die im Besitz eines gültigen Corona-Impfnachweises sind, können unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit aus jedem Land in die Republik Zypern reisen.

Einreisende, die vollständig mit einem durch die Europäische Arzneimittelagentur EMA zugelassenen Impfstoff (Biontech, AstraZeneca, Moderna, Janssen) bzw. mit dem Sputnik V oder dem Sinopharm Impfstoff geimpft sind, können also nach Abschluss der Impfung ohne weitere Restriktionen einreisen.

Dabei werden Impfausweise der folgenden Länder akzeptiert:

Andorra
Armenien
Österreich
Bahrain
Weißrussland
Belgien
Bulgarien
Kanada
Kroatien
Zypern, Republik
Tschechien
Dänemark
Ägypten
Estland
Finnland
Frankreich
Georgia
Deutschland
Griechenland
Vatikanstadt
Ungarn
Island
Irland
Israel
Italien
Jordanien
Kuwait
Lettland
Libanon
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Monaco
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Katar
Rumänien
Russische Föderation
San Marino
Saudi-Arabien
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Schweden
Schweiz
Ukraine
Vereinigte Arabische Emirate
Vereinigtes Königreich
Vereinigte Staaten

Bei zweistufigen Impfungen (Biontech, AstraZeneca, Moderna) ist die Einreise unmittelbar nach der zweiten Impfung möglich.

Bei einer Impfung mit Sputnik oder Sinopharm darf die Einreise nach Abschluss der erforderlichen Dosen erfolgen.

Bei einer einstufigen Impfung (Janssen /Johnson & Johnson) müssen 14 Tage zwischen der Impfung und dem Einreisedatum liegen.

Einreise nach Zypern ohne Impfnachweis

Zypern teil die Herkunftsländer der Reisenden ohne Impfung hinsichtlich des Risikos der Verbreitung des Coronavirus im entsprechendem Land ein. Dabei werden drei Kategorien verwendet:

Kategorie Grün: Geringes Risiko zum derzeitigen Zeitpunkt

Kategorie Orange: Länder mit einem geringem Risiko aber einer höheren Unsicherheit gegenüber Kategorie A

Kategorie Rot: Hohes Risiko

Reisende aus den Ländern der Kategorie Grün dürfen ohne PCR-Nachweis nach Zypern einreisen und müssen auch nicht in Quarantäne.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Orange müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Dieser darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein und muss bei der Einreise vorgezeigt werden.

Reisende aus den Ländern der Kategorie Rot müssen einen negativen Labortest auf Covid-19 vorweisen. Dieser darf bei Abreise nach Zypern maximal 72 Stunden alt sein und muss bei der Einreise vorgezeigt werden. Bei der Einreise wird ein weiterer Labortest durchgeführt. Die Kosten dafür trägt der Reisende. Bis das Testergebnis vorliegt, muss sich der Reisende in Selbstisolierung begeben.

Update der Kategorien

Seit dem 14. Juni 2021 gilt eine neue Einteilung der Ländern in die verschiedenen Kategorien. Sie lautet wie folgt:

Kategorie Grün

Mitglieder der Europäischen Union:

Malta, Polen Rumänien

Schengen Länder:

Island

Drittländer:

Australien, Neuseeland, Singapore, Saudi Arabien Südkorea, Israel

Kategorie Orange

Mitglieder der Europäischen Union:

Portugal, Irland, Finnland, Österreich, Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Italien, Deutschland, Slowakei, Luxemburg

Schengen Länder:

Norwegen

Drittländer:

China (inkl. HongKong und Macau), Großbritannien, USA, Japan

Kategorie Rot

Mitglieder der Europäischen Union:

Belgien, Frankreich, Spanien, Griechenland, Niederlande, Dänemark, Slowenien, Estland, Lettland, Litauen, Schweden, Kroatien

Kleine Länder

Andorra, Monaco, Vatikan, San Marino

Schengen Länder:

Schweiz, Lichtenstein

Drittländer:

Ruanda, Russland, Vereinigte Arabische Emirate, Ukraine, Jordanien, Libanon, Ägypten, Weißrussland, Qatar, Serbien, Thailand, Armenien, Georgien, Bahrein, Kuwait, Kanada

Die Liste wird regelmäßig aktualisiert und veröffentlicht. Wir halten euch auf den Laufendem

Zypern und Corona – aktueller Stand

Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach

Einstufung Zyperns in Deutschland

Zypern war von Coronavirus stark betroffen. Zuletzt sind die Zahlen jedoch gesunken, Die Inzidenz liegt derzeit bei ca. 51 (Quelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/zypern/)

Das RKI hat daher Zypern als Risikogebiet eingestuft und warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Zypern.

Einstufung Deutschland und der Schweiz auf Zypern

Deutschland und die Schweiz sind derzeit in der roten Kategorie eingestuft.

Touristen aus Deutschland müssen daher bei Einreise einen negativen PCR Labortest vorlegen, der nicht älter als 72h sein darf.

Des Weiteren muss bei der Einreise ein weiterer Test durchgeführt werden. Die Kosten für diesen Test trägt der Reisende. Bis das Ergebnis des Test bei der Einreise vorliegt, hat sich der Reisende in Quarantäne zu begeben

Einstufung Österreichs auf Zypern

Österreich ist zur Zeit in die orangene Kategorie eingestuft.

Für Reisende aus Österreich bedeutet dies, dass die bei der Einreise einen negativen PCR Labortest vorlegen müssen, der nicht älter als 72h sein darf.

Ein weiterer Test bei der Einreise entfällt, genau so wie eine Quarantäne

Aussicht

Bei den derzeit fallenden Inzidenzen und der zunehmender Impfquote in Europa, ist davon auszugehen, dass sich die Einreisebedingungen nach Zypern und die Bedingungen der Einreise in die Heimatländer schnell ändern.

Über die Entwicklungen halten wir euch auf den Laufenden.