Zypern beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam

Der zyprische Beitrag in diesem Jahr beim Song Contest 2021 in Rotterdam heißt „El Diablo“ und wird von Elena Tsagrinou gesungen.

Schon im November war bekannt gegeben worden, dass die Künstlerin Elena Tsagrinou die Nachfolgerin von Sandro wird. Die zyprische Rundfunkanstalt CyBC hat sich damit erneut intern den für Zypern antretenden Künstler gewählt, ohne die ESC interessierten Zyprer zu befragen.

Im vergangenen Jahr wäre der in Deutschland geborene Alessandro Rütten (alias Sandro) Zypern mit „Running“ in den Niederlanden angetreten. Es wurde schon frühzeitig bekannt gegeben, dass dieser nicht erneut antritt, obwohl er aufgrund der Absage wegen Corona nicht auftreten konnte.

Der Beitrag wird von einem rot gefärbten Foto begleitet, das Elena als Silhouette zeigt. Sie trägt ein schickes langes Kleid und hält einen herzförmigen Ballon in der Hand.

Auf dem Ballon steht „Mama Mamacita, sag mir, was ich tun soll “. Dies könnte ein Text aus dem Lied sein, bei dem Elena ihre Mutter um Rat bezüglich ihrer teuflischen romantischen Situation bittet.

Zypern hat ein eigenes Team zusammengestellt, um Elena bei ihrem Eurovision 2021-Beitrag zu unterstützen. „El Diablo“ wurde vom schwedischen Songwriter Jimmy „Joker“ Thornfeldt, dem kanadischen Songwriter und Eurovision-Stammgast Laurell Barker, dem in Brasilien geborenen Songwriter Oxa und dem dänischen Songwriter „Only Teardrops“ Thomas Stengaard geschrieben.

Die Inszenierung „El Diablo“ wird vom österreichischen Künstlerischen Leiter Marvin Dietmann erstellt. Neben der Austragung von Österreichs Eurovision-Siegerbeitrag 2014 für Conchita Wurst stand er auch hinter den Einsendungen 2016 und 2018 – „Loin d’ici“ von ZOË und „Nobody But You“ von Cesár Sampson.

Elena startete mit 14 Jahren, als sie bei „Greece got Talent“ teilnahm. Bald danach trat sie der Band OtherView bei und hatte eine Reihe von Hit-Singles. Elena startete in 2018 ihr Solokarriere und etablierte sich bald als eine Kraft, mit der man in der griechischen Popszene rechnen muss.

Aber singen ist nicht alles, was sie tun kann. Elena ist auch eine erfahrene Fernsehmoderatorin. Ab 2014 war sie Coach in der TV-Musikshow Just the 2 of Us und in den Jahren 2016 und 2017 war sie Co-Moderatorin von The Voice of Greece . Seit Oktober 2020 präsentiert sie ihre eigene Show K-POP Stars im MAD TV.

Eurovision ist kein zufälliger Auftritt für Elena: Sie ist ein Fan des Contest und versteht dessen Bedeutung . Im Laufe des Sommers ging Elena mit ihrer Liebe zum Wettbewerb an die Öffentlichkeit und erzählte  HALLO! Zypern,  dass sie gerne starten würde – aber nur, wenn sie das richtige Lied hätte.

„Der Eurovision Song Contest ist eine Institution und ich verfolge ihn seit mehreren Jahren. Es ist erstaunlich, so viele Künstler und so viele verschiedene Arten von Musik in einer großen und spektakulären Feier zu sehen“, sagte sie. „Wenn das richtige Lied gefunden wird, wäre es mir eine große Freude und Ehre, am Wettbewerb teilzunehmen.“

Das Musikvideo von „El Diablo“ wird zunächst exklusiv auf der Website von Panik Music Records veröffentlich und ist hier abrufbar.

Am Sonntag, den 28.02.2021 ab 18Uhr wird das Video dann auf YouTube verfügbar sein und über Streamingplattformen abrufbar sein.

Zypern und Corona – Wie geht es in 2021 weiter?

Viele fragen sich wie es im Jahr 2021 bezüglich Reisen nach Zypern weitergeht? Derzeit ist Zypern in Deutschland als Risikogebiet ausgewiesen (Stand: 21.01.2021 – Quelle: Auswärtiges Amt). Umgekehrt ist es übrigens genauso.

Hier gibt es einen Ausblick auf das Urlaubsjahr 2021 auf Zypern.

Nissi Beach in Ayia Napa im Bezirk Famagusta auf der Sonneninsel Zypern
Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach

Derzeitige Situation

Doch selbst wenn es nicht so wäre, befindet sich Zypern in einem strengen Lockdown. Dieser umfasst Ausgangssperren sowie nahezu geschlossene Flughäfen, auf denen nur wenige Flugverbindungen aufrechterhalten werden.

Die Flugverbindungen von und nach Zypern sind derzeit nur auf wenige Länder beschränkt. Dazu gehören hauptsächlich Griechenland, Großbritannien, Russland, Libanon, Ägypten und die Golfstaaten.

Es herrscht also keine gute Ausgangslage für einen Urlaub auf der Sonneninsel Zypern mit seinen herrlichen Stränden, der jahrtausende alte Kultur und seinen 320 Sonnentagen.

Doch wenn sich die Lage ändert, wie kann es weitergehen?

Ausblick 2021

Einen Aussblick auf das Urlaubsjahr 2021 auf Zypern gab der stellvertretende Tourismusminister Savvas Perdios am Mittwoch gegenüber dem zyprischen Fernsehen CyBC.

Der stellvertretende Tourismusminister sagte, dass aufgrund der derzeitigen Lage keine Touristen vor dem 1. März in das Land kommen würden, da derzeit alle Länder einer zweiten oder dritten Welle der Coronavirus-Pandemie ausgesetzt sind.

Zypern plant daher, seine Flughäfen am 1. März wieder für Besucher aus allen Ländern zu öffnen.

„Dies bedeutet, dass Passagiere Zypern ohne Quarantänebeschränkungen besuchen können, es sei denn, sie werden bei ihrer Ankunft positiv auf COVID-19 getestet“, sagte Perdios. Dafür werden die 56 Länder, mit denen Zypern eine Luftverbindung unterhält , entsprechend ihrer Coronavirus-Pandemiesituation mittels Farben eingeteilt (wir berichteten).

Passagiere, die aus Ländern der grünen Kategorie anreisen, müssen keinen COVID-19-Test ablegen.

Passagiere aus Ländern der orangefarbenen Kategorie müssen vor dem Einsteigen in ein Flugzeug ein negatives Testzertifikat vorlegen . 

Passagiere, die aus Ländern der roten Kategorie anreisen, müssen sowohl vor dem Einsteigen als auch nach der Ankunft getestet werden.

Ihr seht, das Urlaubsjahr 2021 ist also zu diesem frühen Zeitpunkt des Jahres 2021 noch lange nicht abgeschrieben.

Mit Hilfe der nachfolgenden Links, könnte ihr euren Urlaub 2021 auf Zypern gestalten.

Frohe Weihnachten!

Wir von www.zypern-info.de wünschen all unseren Freunden, Zypernbegeisterten und zukünftigen Zypernbegeisterten eine frohes, besinnliches und vor allen gesundes Weihnachtsfest.

Kαλά Χριστούγεννα (gr. kalá Christoúgenna)!

Weihnachten in Larnaka an der St. Lazarus Kirche
Zypern – Larnaka – St. Lazarus – Weihnachten

Zypern führt Farbkategorien ein

Zypern hat einen Aktionsplan für die Wiederaufnahme von Flügen nach Zypern verabschiedet. Die derzeit gültigen Kategorien A, B und C werden durch vier andere ersetzt – den Kategorien Grün, Gelb, Rot und Grau.

Zypern - Hinweisschild für Verhaltensregeln am Strand aufgrund von Covid-19
Zypern – Hinweisschild für Verhaltensregeln am Strand aufgrund von Covid-19

Grüne Kategorie

Die Kategorie A durch die „grüne Kategorie“ ersetzt. Personen aus diesen Ländern müssen bei ihrer Ankunft in Zypern keine Testverfahren oder Quarantänemaßnahmen befolgen.

Orange Kategorie

Die derzeit verwendete Kategorie B wird durch die „orange Kategorie“ ersetzt. Personen aus diesen Ländern müssen ein negatives Ergebnis eines Coronavirus-Tests vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden ist.

Rote Kategorie

Die „rote Kategorie“ ersetzt die Kategorie C. Bürger aus diesen Ländern müssen zwei negative Ergebnisse eines PCR-Tests vorlegen. Sie müssen jedoch nicht in Quarantäne.

Graue Kategorie

Die letzte Kategorie ist die „graue Kategorie“. Sie wird „Sondergenehmigungskategorie“ genannt. Reisende aus diesen Ländern müssen ein negatives Ergebnis des Coronavirus-Tests vorlegen und die vom zyprischen Gesundheitsministerium definierten Quarantäneanforderungen erfüllen.

Einstufung in die Farbkategorien

Die Länder werden anhand der wöchentlichen Berichtsauswertung des Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) kategorisiert.

Die Länder der Europäischen Union, Großbritannien, die Schweiz sowie weitere Länder werden demnächst in die oben genannten Farbkategorien eingeteilt.

Alle anderen Länder werden in die Kategorie Grau eingestuft. Reisende aus diesen Ländern benötigen eine Sondergenehmigung für die Einreise nach Zypern.

Wie die Einteilung in die Farbkategorien erfolgt, erfahrt ihr demnächst hier.