Verkehr

Straßenverkehr auf Zypern

Verkehrsregeln auf Zypern

Wichtigste Regel auf Zypern? Es wird links gefahren. Die lange britische Herrschaft hat auch seine Spuren im Verkehr auf Zypern hinterlassen. Daher fahrt bitte nach Ankunft auf Zypern und Übernahme des Mietwagens, dessen Lenkrad sich auch in Fahrtrichtung rechts befindet, etwas vorsichtiger.

Die Verkehrszeichen auf Zypern orientieren sich an den britischen Vorbildern, sind aber für uns einfach zu interpretieren.

Geschwindigkeitsangaben sind oftmals -gerade auf den Autobahnen- in Meilen pro Stunde und in Kilometer pro Stunde angegeben. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Zyperns Autobahnen beträgt 100km/, auf Landstraßen 80km/h und innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h, wobei den Schilder Folge zu leisten ist. Auf den Autobahnen gilt eine Mindestgeschwindigkeit von 65km/h.

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Zypern: Autobahn 100 Kilometer pro Stunde, Landstraßen 80 Kilometer pro Stunde und innerorts 50 Kilometer pro Stunde
Zypern – Geschwindigkeitsbegrenzungen

In der Republik Zypern besteht für Fahrer von Kraftfahrzeugen eine Grenze von 0,5 Promille Alkohol im Blut, im Noden Zyperns gilt dagegen 0,0 Promille. Meine persönliche Empfehlung: Do not drink and drive.

Handys sind auf Zypern am Steuer vollständig verboten. Auch im stehenden Fahrzeug bei laufendem Motor sind Handys nicht erlaubt. Das Auto ist also komplett abzuschalten, erst dann darf man zum Handy greifen.

Zypern ist ein Land der vielen Kreisverkehre. In diese biegt man nach links ein und wer sich schon im Kreis befindet, hat Vorfahrt. Es kann nicht anders gesagt werden: Die Kreisverkehre, insbesondere zu Beginn und am Ende der Autobahnen lassen sich wirklich gut fahren und sorgen für reibungslose Auf- und Abfahrten an den Autobahnen ohne Stau. Wenn ihr von einer Autobahn abfahrt, orientiert euch an den großen grünen Schildern. Sie zeigen euch, auf welche Spur ihr euch einordnen müsst, um euer Ziel zu erreichen.

Die Straßenschilder im Süden Zyperns sind in griechischer und lateinischer Schrift, wobei in lateinischer Schrift die englischen Bezeichnungen für Straßen- und Ortsnamen verwendet werden. In Norden Zyperns sind die Angaben auf den Schildern meist nur auf Türkisch.

Das Anschnallen auf den Vorder- und Hintersitzen ist Pflicht. 

Leider gehört Zypern in Bezug auf die Verkehrssicherheit zu den Schlusslichtern in Europa. Fahrt vorsichtig und defensiv, dann passiert euch nichts.

Das Länderkennzeichen ist „CY“. Nummernschilder an zugelassen Fahrzeugen waren bis 2013 vorne weiß mit schwarzer Schrift und hinten gelb mit schwarzer Schrift. Seit 2014 sind die Kennzeichen -wie bei uns in Deutschland- vorne und hinten weiß mit schwarzer Schrift.

Straßen auf Zypern

Die meisten Straßen auf Zypern sind in einem guten Zustand. In den Bergen und auf einigen der Halbinseln sind Allrad oder Geländewagen zu empfehlen. Die großen Städte Nikosia, Limassol, Larnaca, Paphos und Ayia Napa sind über Autobahnen miteinander verbunden.

Autobahnnummer
A1Nicosia – Limassol
A2Nicosia – Larnaca
A3Larnaca Airport – Ayia Napa
A4Larnaca – Larnaca Airport
A5Larnaca – Limassol
A6Limassol – Paphos

Um euch ein Gefühl zu geben, wie groß die Distanzen zwischen den einzelnen Städten sind, folgt eine Entfernungstabelle. Dabei wird immer die schnellste Reisezeit berücksichtigt, also zumeist über eine Autobahn, wenn vorhanden. Alle Angaben sind in Kilometern.

NikosiaLimass.LarnakaLarnaka AirportAgia NapaPaphosPolisTroodos
Nikosia8758539015518580
Limass.8772671146810048
Larnaka5872750134167112
Larnaka Airport5367758132164109
Agia Napa901145058179211156
Paphos155681341321793780
Polis18510016716721137111
Troodos804811210915680111

In den Altstädten sind die Straßen und Gassen teilweise sehr eng und die Verkehrsdichte ist hoch. Parkmöglichkeiten gibt es, kosten aber zumeist etwas Geld (ca. 2€/h). Es empfiehlt sich, das Auto etwas außerhalb stehen zu lassen und die Innenstädte zu Fuß zu erkunden.

Mietwagen auf Zypern

Autovermietungen gibt es an den beiden Flughäfen Larnaka und Paphos sowie in den Städten. In der Urlaubshochsaison (April bis Oktober) empfiehlt sich eine vorherige Reservierung. Das Mindestalter für das Anmieten von Leihwagen auf Zypern ist 21 Jahre, und man muss seit mindestens einem Jahr im Besitz eines Führerscheins sein. Sowohl ein internationaler als auch der nationale Führerschein werden auf Zypern akzeptiert.

Nur wenige Vermieter in Südzypern erlauben es, den Wagen auch für Fahrten in den türkisch besetzten Norden zu nutzen. Erkundigt euch bitte bei der Übernahme des Mietwagens danach. Eventuell wird eine spezielle Versicherung benötigt.

Eine Besonderheit an zyprischen Mietwagen ist das spezielle Kennzeichnen. Anders als Fahrzeuge ohne Vermietung haben Mietwagen grundsätzlich ein rot hinterlegtes Nummernschild und das Kennzeichen beginnt mit einem „Z“. Die einheimischen Zyprer witzeln, dass so fremde Autofahrer leichter zu erkennen sind und man sich gegenüber dem Fahrzeuglenker entsprechend anders als bei einem Einheimischen verhält 😉

Tanken auf Zypern

Tanken kann man auf Zypern 24h an jedem Tag. Die Besetzung mit Personal ist nicht so ausgeprägt wie in D-A-CH, jedoch sind meisten Tankstellen mit Tankautomaten ausgerüstet. An diesen Automaten gilt erst mit Karte zahlen und dann tanken. Oftmals muss an den Automaten vorher die Menge gewählt werden, die getankt werden soll. Daher ist es ratsam die Tankgröße des Mietwagens zu kennen, ansonsten erhaltet ihr einen Gutschein für die „Überzahlung“ aus dem Automaten. Solltet ihr noch von einem Tankwart bedient werden, dann freut sich dieser über 1-2€ als Trinkgeld.

Mein Tipp: Mietwagen vor Rückgabe an einer Tankstelle vor Rückgabe volltanken, ansonsten wird es teuer.

In einen Unfall verwickelt – was machst du?

Wenn du das Pech hast, auf Zypern in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein, ist die Abwicklung auf Zypern etwas anders als zu Hause.

Das Erste und Wichtigste ist, zunächst sich selbst und alle anderen in Sicherheit zu bringen und sicherzustellen, dass die Polizei kontaktiert wurde. Die Polizei sollte immer kontaktiert werden, wenn du in Zypern in einen Verkehrsunfall verwickelt bist. Sie wird anschließend einen Krankenwagen oder die Feuerwehr zum Unfallort rufen, wenn dies als notwendig erachtet wird. Die Polizei kann unter der Notrufnummer 112 erreicht werden.

Nach Rücksprache mit der Polizei ist es jedoch wichtig, dass du das Auto nicht vom Unfallort entfernst. Egal wie klein ein Unfall ist oder wo er passiert ist, du solltest das Auto nicht bewegen, es sei denn, du möchtest die volle Verantwortung für den Unfall übernehmen, obwohl dies nicht der Fall war.

Du darfst das Auto erst bewegen, nachdem sowohl die Polizei als auch die Versicherungsvertreter den Unfall dokumentiert und Fotos, Notizen und Erklärungen aufgenommen haben. Es ist wahrscheinlich, dass die Polizei zuerst eintreffen wird, aber selbst wenn die Polizei am Tatort fertig ist, bewegt das Auto nicht, bis du eine Freigabe von dem Versicherungsagenten erhalten hast.

Geldstrafen und Bußgelder auf Zypern

Abgesehen davon, dass viele Verkehrsdelikte von der Polizei übersehen werden, sind die meisten Geldstrafen in Zypern im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Ländern relativ gering.

Solltet ihr aufgrund eines Verkehrsdelikts ein Bußgeld erhalten, könnt ihr die nicht sofort am Straßenrand beim Polizeibeamten zahlen. Es wird auch nicht empfohlen, dies dem Beamten vorzuschlagen.

Wenn ihr eine Geldstrafe erhalten habt, könnt ihr diese entweder auf einer Polizeiwache bezahlen, bei einer Bank oder per Kreditkarte online auf der JCC Smart-Website bezahlen. Dafür müsst ihr jedoch ein „Kundenkonto“ auf der Website erstellen, falls ihr noch keines habt.


Zypern ohne Auto erkunden

Auf Zypern gibt es weder Inlandsflüge noch Züge. Wer daher die ganze Insel erkunden möchte und keinen Mietwagen nimmt, hat noch weitere Möglichkeiten die Insel zu erkunden.

Rad

Mann muss es einfach sagen. Zypern ist (noch) kein Land für Radfahrer. Es gibt sicherlich schöne Touren im Trodoos-Gebirge, aber für die Überbrückung der Strecke von A nach B innerhalb der Städte gibt es bequemere und vor allem sichere Methoden.

Die Radwege sind, wenn vorhanden oder nicht von einem Auto zugestellt, oft in einem schlechten Zustand. Die Fahrradverleihstationen, die ich kenne, bieten Fahrräder für ca. 6€-7€ pro Tag an, aber dafür kann man kein nagelneues Hightech-Bike erwarten. Für den Weg vom Hotel zum Strand oder mal in die Innenstadt mag es aber reichen.

Taxi

Wer in Zypern in ein reguläres Taxi steigt sollte vorher den Preis verhandelt haben oder aber darauf bestehen, dass das Taximeter eingeschaltet wird. Das sind eigentlich Grundregeln, die für jedes Land gelten.

Überlandtaxi

Auf Zypern gibt es noch Sammeltaxis, die euch zwischen den größeren Städten hin und herfahren. Die Preise sind etwas höher als mit dem Bus, aber dafür fährt man etwas komfortabler und auch schneller. Einen vertrauenswürdiges Unternehmen findet ihr unter travelexpress.com.cy.

Bus

Wenn ihr Zypern mit dem Bus erkunden möchtet, empfehle ich euch die Seite cyprusbybus.com. Sie stellt euch alle wesentlichen Informationen zu Routen, Fahrplänen und Preisen der Buslinien auf Zypern bereit. Leider ist diese Seite nur in englisch und griechisch verfügbar.