Virtueller Spaziergang am stillgelegten Flughafen Nikosia

Dank eines Projekts mit dem Titel „Recapturing the Spirit of the Old Nicosia Airport“ des Cyprus Institute ist jetzt ein virtueller Spaziergang am alten Flughafen Nikosia (NIC) möglich.

Darüber hinaus bietet die Website eine Sammlung historischer Bilder und Videos, die ein Fenster zu den Tagen öffnen sollen, als der Flughafen voll funktionsfähig war und von zahlreichen Urlaubern genutzt wurde.

Der virtuelle Spaziergang ist unter https://nic-project.com frei verfügbar.

Das Logo der Website ist vom letzten Flug inspiriert, der in Nikosia gelandet ist. Es wurde nach den Gepäckanhängern gestaltet, die von Fluggesellschaften verwendet werden, um aufgegebenes Gepäck an ihre Ziele zu befördern. Das Logo soll daran erinnern, dass der internationale Flughafen von Nikosia einst voll funktionsfähig war. 

Flug CY317 wurde von Cyprus Airways mit einem Flugzeug vom Typ Hawker Siddeley HS-121 Trident 1E mit der Registrierung 5B-DAE durchgeführt. Er führte am 19. Juli 1974 von London über Rom nach Nikosia .

Nach der illegalen Besetzung des Nordens Zyperns durch die Türkei im Juli 1974, wurde das Gebiet des Flughafen Nikosia zur UN-Schutzzone erklärt. Seitdem ist der Flughafen in Nikosia geschlossen.

zurückgelassene Trident auf dem Flughafen Nikosia
Zypern – Flughafen Nikosia – zurückgelassene Trident- Dickelbers [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Nach 22 Jahren wieder eine Fährverbindung zwischen Griechenland und Zypern

Fähre Zypern Griechenland
Die Fahrt zwischen Limassol und Piräus dauert ungefähr 30 Stunden. Bildnachweis: pixabay

Die erste Auto- und Passagierfähre seit 22 Jahren, die Zypern und Griechenland verbindet , ist zu ihrer ersten Fahrt vom Hafen von Limassol nach Piräus aufgebrochen.

Die vollständig renovierte Daleela-Fähre wird von Scandro Holding betrieben, die 2022 mit dem Ziel gegründet wurde, Zypern und Griechenland auf dem Seeweg zu verbinden. Das Schiff kann 400 Passagiere befördern.

Die Daleela fährt jeden Mittwoch und Sonntag von Limassol nach Piräus, während die Fahrt von Piräus nach Limassol jeden Dienstag und Freitag stattfindet . Die letzte Route des Jahres führt am 16. September von Piräus nach Limassol.

Die Dauer der Fahrt beträgt ungefähr dreißig Stunden.

Es gibt eine kleine Anzahl von VIP-Kabinen und 38 First-Class-Kabinen, die Platz für 110 Passagiere bieten.

Weitere 180 Passagiere können in Kabinen der zweiten Klasse untergebracht werden, die keine eigenen Duschen und Badezimmer haben.

ESC 2022 – Zypern wird von Andromache mit „Ela“ vertreten

Die Wahl für den Eurovision Song Contest 2022 hat Zypern erneut intern getroffen. Das zyprische Publikum wurde nicht befragt.

Beim ESC 2022 In Turin tritt dieses Jahre die Sängerin Andromache mit dem Song „Ela“ an.

Der Song

Andromaches Titel ist ein Popsong mit zyprischen Folklore-Elementen auf Englisch und Griechisch. Insbesondere die griechische Bouzouki wird viel Platz eingeräumt.

Neun Personen haben den Beitrag komponiert und den Text dazu verfasst: Alex Papaconstantinou, Arash, Eyelar Mirzazadeh, Fatjon Miftaraj, Filloreta Raci Fifi, George Papadopoulos, Robert Uhlmann, Viktor Svensson und Yil Limani.

Mit „Ela“ handelt es sich um ein Liebeslied. Andromache besingt, welchen Einfluss der Angebetete auf sie hat und wie stark die Verbindung zwischen ihnen ist, so dass selbst Schmerz erträglich ist.

Andromaches Herkunft

Andromache heisst mit vollen Namen Andromache Dimitropoulou . Sie wurde im Oktober 1995 in Siegen (Deutschland) geboren. Als 10jähriges Kind zog sie mit ihren Eltern zog sie mit ihren Eltern nach Lechena, einer Gemeinde in der nordwestlichen Ecke der Peloponnes.

Andromache studierte Germanistik in Athen. Neben dem Studium sammelte sie die ersten Erfahrungen als Sängerin und sang in Bars und Clubs in Lechena, Amaliada und Gazi.

2015 nahm sie an der Castingshow „The Voice of Greece“ teil, was ihr ihren ersten Plattenvertrag bei Panik Records einbrachte. 2017 veröffentlichte sie ihren ersten Song „To feggari“ („Der Mond“).

Andromache – Offizielles Video

Video; Zyperns Beitrag für den ESC 2022 – Andromache mit „Ela“

Temporäre Einreiseregeln nach Zypern ab dem 4. Januar 2022 bis zum 28. Februar 2022

Zypern hat aufgrund der Coronapandemie und der verstärkt auftretenden Variante Omicron neue, temporäre Einreiseregeln erlassen. Sie sind im Einreisezeitraum vom 4. Januar 2022 bis zum 28. Februar 2022 gültig.

In diesem Zeitraum müssen sich alle Passagiere, die nach Zypern einreisen, 48Stunden vor Abflug einem PCR-Test unterziehen.

Des Weiteren werden alle Passagiere -unabhängig vom Impfstatus- bei Ankunft einem weiteren PCR-Test unterzogen. Die Kosten in Höhe von ca. 15€ muss der Passagier übernehmen.

Ein dritter Test -als Antigen-Schnelltest- wird dann nach 72 Stunden nach Ankunft auf Zypern notwendig.

Die gültigen Regularien bei der Einreise nach Zypern ab dem 01. März 2022 findet ihr hier.