Zypern und Corona: Wie geht es weiter?

Zypern führte am 11. März seine ersten restriktiven Maßnahmen ein, wenige Tage nachdem die ersten beiden Coronavirus-Fälle am 9. März registriert worden waren.

Seitdem wurde eine Ausgangssperre verhängt, alle nicht wesentlichen Geschäfte wurden geschlossen, die Menschen durften nur einmal am Tag nach draußen, und bis Mitte Mai wurde ein kommerzielles Flugverbot verhängt.

Die Republik Zypern hat mit Stand heute 837 Infektionen mit dem Coronavirus und 15 Todesfälle gemeldet.

Nach dem das Flugverbot nach Zypern zunächst bis zum 17. Mail verlängert wurde, gab der Finanzminister der Republik Zypern dem staatlichen Sender CyBC ein Interview. Er stellt einen Fahrplan zur schrittweisen Öffnung Zyperns nach der Corona Pandemie vor.

Wichtig sei dabei, dass die zypriotische Wirtschaft allmählich wieder wie gewohnt funktioniere, da sonst zahlreiche Insolvenzen nicht zu vermeiden sind.

Die Öffnung der Wirtschaft und die Aufhebung der Beschränkungen für die Freizügigkeit beginnen am 4. Mai.

Jede neue Phase wird ca. zwei Wochen nach der vorherigen eingeführt, wenn die Anzahl der neuen täglichen COVID-19-Fälle nicht steigt

Eine Stufe nach der anderen

1. Phase

In der ersten Phase ab dem 4. Mai werden Baustellen wieder geöffnet und möglicherweise werden Friseure unter strengen Kontrollen wiedereröffnet.

2. Phase

Wenn Friseursalons in der ersten Phase nicht enthalten sind, müssen sie in die zweite Phase einbezogen werden. Diese soll voraussichtlich am 25. Mai beginnen. In dieser Phase sollen die Schüler der Abschlussklassen in den Unterricht zurückkehren.

Auch Sportmannschaften dürfen Ende Mai wieder trainieren, während auch über die Wiedereröffnung von Fitnessstudios nachgedacht wird. Die Ansichten zu diesem Thema sind jedoch unterschiedlich.

In Bezug auf Einschränkungen der Freizügigkeit dürfen die Menschen mehr als einmal am Tag ihre Häuser verlassen.

Einige Berichte besagen, dass die Ausgangssperre bestehen bleiben soll, aber eine Stunde später, also um 22 Uhr, beginnen wird.

In der zweiten Phase könnten auch Kinder in Kindergärten zurückkehren, obwohl dies von epidemiologischen Daten abhängt.

3. Phase

In der dritten Phase sollen Cafés, Restaurants, Bars, Hotels und möglicherweise Kirchen eröffnet werden.

4. Phase

In der letzten Phase sollen einige kommerzielle Flüge aus Ländern mit niedrigem COVID-19-Anteil zugelassen werden, während gleichzeitig auch die  Zusammenkunft größerer Gruppen von Personen zugelassen wird.

Die Aufhebung aller Maßnahmen soll mit dem derzeitigen Fahrplan im Juli 2020 abgeschlossen sein.

Und dann steht uns allen hoffentlich eine schöne, unbeschwerte und vor allem gesunde Zeit auf Zypern bevor.

Zypern - Ayia Napa - Nissi Beach vor der Corona Pandemie.
Zypern – Ayia Napa – Nissi Beach – Darauf freuen wir uns

3 Antworten auf „Zypern und Corona: Wie geht es weiter?“

  1. Hallo liebe Kollegen, wir haben einen Urlaub bereits im letzten Jahr gebucht. 27.6-11.7.20. In Polis haben wir ein Studio mit Frühstück gebucht. Können wir diese Reise machen? Wir sind aus ???????? – wie sieht es für uns aus?

    1. Hallo Simone,

      grundsätzlich sollte es möglich sein, in dem genannten Zeitraum nach Zypern zu reisen.
      Aber genaueres erfährst du bei deinem Reiseveranstalter.

      Viele Grüße,
      Renato

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.